Die Siegerin steht fest! Fünf Künstler waren beim ESC-Vorentscheid angetreten – nun ist klar, wer Deutschland beim europäischen Gesangswettbewerb im Mai vertreten darf! Isabella Lueen (25) wird in Kiew für Deutschland singen: Die 25-Jährige konnte sich am Donnerstagabend erfolgreich gegen die anderen Kandidaten durchsetzen.

Neben Isabella waren die Schülerin Helene Nissen (20) aus Hollingstedt, Axel Maximilian Feige (28) aus Hamburg, die Kölnerin Yosefin Buohler (21), die bereits Musical-Erfahrung mitbringt, sowie YouTuberin Felicia Lu Kürbiß (21) aus Freilassing ins Rennen gegangen. Doch schon von Anfang an kristallisierte sich Isabella als Favoritin heraus. Direkt in der ersten Runde begeisterte die Berlinerin, die eine klassische Gesangsausbildung hat, die Jury und das Publikum mit ihrer Interpretation von Adeles Hit "When We Were Young". "Die Frau, die uns ab der ersten Sekunde begeistert hat", sagte Moderatorin Barbara Schöneberger (42).

In Kiew wird Levina mit dem Song "Perfect Life" antreten, der eigens für den deutschen Vorentscheid komponiert wurde. Der anstehende ESC steht wohl ganz unter der Devise: Schlechter kann es nicht werden. Denn in den vergangenen beiden Jahren hatte Deutschland nur Pleiten erlebt. Jamie-Lee Kriewitz (18) landete 2016 auf dem letzten Platz, Ann-Sophie erzielte 2015 keinen einzigen Punkt.

Netta Barzilai, Eurovision Song Contest-Siegerin von 2018, in Tel Aviv
Getty Images
Netta Barzilai, Eurovision Song Contest-Siegerin von 2018, in Tel Aviv
Luca Hänni auf dem roten Teppich des ESC 2019 in Tel Aviv
Getty Images
Luca Hänni auf dem roten Teppich des ESC 2019 in Tel Aviv


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de