Es war DIE Nachricht im Dezember! Vier Kinder hat Tori Spelling (43) mit Ehemann Dean McDermott (50) schon, jetzt erwarten die beiden Baby Nummer fünf. Wie es sich gehört, wollte Tori das natürlich gebührend feiern. Vor Kurzem lud die Schauspielerin also Familie und Freunde zu ihrer Baby-Party. Normalerweise ist so eine Veranstaltung ein freudiges Ereignis: Bei Tori stand sie aber angeblich unter keinem allzu guten Stern. Insider verrieten nun, warum die Sause einen faden Beigeschmack hatte.

Wie Page Six von einem Insider erfuhr, soll Dean Ärger mit seiner Ex-Frau Mary Jo Eustace haben. Angeblich schuldet ihr der Schauspieler Tausende Dollar Unterhalt für seinen Sohn Jack. Dass Tori nun eine luxuriöse Baby-Party für ihr fünftes gemeinsames Kind mit Dean organisierte, ärgerte die Ex schwarz. Damit aber nicht genug: Mary Jo verklagte Dean wegen der fehlenden Unterhaltszahlungen. Deshalb muss sich Toris Mann Anfang März auch noch einmal vor Gericht erklären.

Zur Baby-Party waren übrigens 50 Gäste ins Hotel Bel-Air eingeladen. Die 40.000 Dollar teure Feier soll angeblich von Toris Mama Candy finanziert worden sein. Könnt ihr die Reaktion von Deans früherer Ehefrau trotzdem nachvollziehen? Stimmt in unserem Voting ab!

Mehr zu Toris Schwangerschaft erfahrt ihr im Clip!

Tori Spelling und Dean McDermott bei einer AutopräsentationMichael Buckner / Getty Images
Tori Spelling und Dean McDermott bei einer Autopräsentation
Tori Spelling bei einem Auftritt 2011 in Los AngelesMichael Buckner / Getty Images
Tori Spelling bei einem Auftritt 2011 in Los Angeles
Tori Spelling bei "A Magical LAIKA Experience" 2016Charbonneau/REX/Shutterstock / ActionPress
Tori Spelling bei "A Magical LAIKA Experience" 2016
Was meint ihr – haben Tori und Dean mit der Baby-Party übertrieben?1043 Stimmen
778
Ja, absolut. Unterhalt geht vor Baby-Party.
265
Nein. Wenn Toris Mama ihnen die Party schenkt, ist das doch völlig okay.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de