"Power Rangers Wild Force"-Star Ricardo Medina Jr. bekannte sich am 16. März vor einem Gericht in Kalifornien des Totschlags für schuldig. Der 38-Jährige gab zu, seinen Mitbewohner Joshua Suttler im Januar vor zwei Jahren im Streit erstochen zu haben.

Eigenen Aussagen zufolge habe er mehrere Male mit einem Schwert auf seinen Mitbewohner eingestochen, bevor er nach dessen Tod selbst die Polizei alarmierte. Die beiden Männer sollen in einen Streit über die Freundin des Schauspielers geraten sein, der dem damals 36-jährigen Opfer zum Verhängnis wurde. Das bestätigt jetzt die Staatsanwaltschaft Los Angeles in einer offiziellen Mitteilung.

Bereits kurz nach der Tat im Jahr 2015 wurde der Schauspieler in Polizeigewahrsam genommen. Da es allerdings keine eindeutigen Beweise für dessen Schuld gab, habe man ihn kurz darauf wieder frei lassen müssen. Jetzt, zwei Jahre und ein Geständnis später, muss sich Ricardo vor Gericht verantworten. Wegen Totschlags drohen ihm bis zu sechs Jahre Haft. Die Bekanntgabe des genauen Strafmaßes soll am 30. März erfolgen.

Im Clip erfahrt ihr, wer sich ebenfalls wegen Mord vor Gericht verantworten musste.

Ricardo Medina Jr.Getty Images
Ricardo Medina Jr.
Ricardo Medina Jr.David Livingston/ZUMA Wire/ActionPress
Ricardo Medina Jr.
Ricardo Medina Jr.Getty Images
Ricardo Medina Jr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de