Vergangene Woche wurde ein grausiger Fund im Hamburger Hafen gemacht: Eine männliche Leiche wurde aus der Elbe gezogen. Nach wenigen Stunden die schreckliche Nachricht: Der Tote konnte zweifelsfrei als HSV-Manager Timo Kraus identifiziert werden. Jetzt steht die Todesursache fest und die Polizei hat die Ermittlungen eingestellt!

"Alles, was wir wissen, deutet darauf hin, dass es sich um einen Unglücksfall handelt", sagte Jan Krüger von der Polizeiinspektion Harburg. Am 7. Januar feierte Timo mit Freunden in einem Lokal in der Nähe der Landungsbrücken in Hamburg. Anschließend setzt er sich in ein Taxi, um nach Hause zu fahren – dort kam er jedoch nie an.

Auch die Todesursache steht jetzt fest: Timo ist ertrunken! "Es gibt keine äußeren Verletzungen und keine Hinweise auf eine Straftat", erklärte der Beamte. Mit der Identifizierung der Leiche sei der Fall nun abgeschlossen.

Seine Frau und Witwe Corinna hat jedoch noch viele Fragen: Was hat ihr geliebter Mann nachts ganz alleine in der Nähe der Landungsbrücken gemacht? Wieso trug Timo keine Jacke? Fragen, auf die Corinna wohl niemals eine Antwort erhalten wird.

Polizeitaucher suchen an den Hamburger Landungsbrücken nach Timo KrausWalzberg, Jonas/ActionPress
Polizeitaucher suchen an den Hamburger Landungsbrücken nach Timo Kraus
Polizeitaucher suchen an den Hamburger Landungsbrücken nach Timo KrausWalzberg, Jonas/ActionPress
Polizeitaucher suchen an den Hamburger Landungsbrücken nach Timo Kraus
Taucher im Hamburger Hafen auf der Suche nach Timo KrausActionPress
Taucher im Hamburger Hafen auf der Suche nach Timo Kraus


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de