Mit sexy Ärschen kennt Kendall Jenner (21) sich als Mitglied der Kardashian-Familie ziemlich gut aus. Doch nun wollte das Model wohl noch mehr über intime Körperstellen lernen. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Cara Delevingne (24) besuchte sie das berühmt-berüchtigte Museum of Sex in New York City. Die Sonderausstellung "Funland" wartet dort momentan mit ganz speziellen Attraktionen auf. Besonders die große Hüpfburg aus Mega-Möpsen gefiel den Girls richtig gut, wie sie bei Snapchat festhielten. Auch Jello-Shots in Busenform genossen sie wohl in vollen Zügen. Beim Verlassen des Gebäudes war ihnen das vor den wartenden Paparazzi dann aber doch ein bisschen peinlich.