Er hatte den Mädels-Bonus! Schauspieler und Musiker Gil Ofarim (34) gewann am vergangenen Freitag gemeinsam mit Tanzprofi Ekaterina Leonova (30) die zehnte Staffel von Let's Dance. Dabei galt doch eigentlich seine Kontrahentin Vanessa Mai (25) als Favoritin! Woran es lag, dass am Ende der Zweifach-Papa mit dem Pokal nach Hause ging? Ihr glaubt, es zu wissen!

Die Promiflash-Leser sind sich sicher: Gil hat das RTL-Format gewonnen, weil einfach mehr Frauen "Let's Dance" schauen. Knapp 8000 Leser (Stand: Sonntag, 11. Juni 2017) haben an der Umfrage teilgenommen und 57,4 Prozent sind davon überzeugt, dass Männer seltener zum Telefon greifen, Frauen weniger für Frauen anrufen und somit Gil, als absoluter Frauenschwarm, ihre Stimme geschenkt haben. 42,6 Prozent halten diese Theorie allerdings für absoluten Humbug. Der charmante Sänger habe das Publikum einfach mehr überzeugen können als Schlagerprinzessin Vanessa.

Doch nicht nur die Fernsehzuschauer konnte er mit seinen drei Finaltänzen beeindrucken. Auch die Jury-Wertung unterstreicht sein Talent: Insgesamt 88 Punkte erntete er von Joachim Llambi (52) und Co.
Vanessa hat hingegen "nur" 87 Punkte eingeheimst. Somit hat Gil "Let's Dance"– weibliche Anrufer hin oder her – völlig verdient gewonnen.

Gil Ofarim und Ekaterina Leonova im "Let's Dance"-Finale in KölnFlorian Ebener/Getty Images
Gil Ofarim und Ekaterina Leonova im "Let's Dance"-Finale in Köln
Vanessa Mai, Christian Polanc, Ekaterina Leonova & Gil Ofarim (v.l.) beim "Let's Dance"-HalbfinaleLukas Schulze/Getty Images
Vanessa Mai, Christian Polanc, Ekaterina Leonova & Gil Ofarim (v.l.) beim "Let's Dance"-Halbfinale
Ekaterina Leonova und Gil Ofarim im "Let's Dance"-Finale 2017Florian Ebener/Getty Images
Ekaterina Leonova und Gil Ofarim im "Let's Dance"-Finale 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de