Neue Wendung im Prügeldrama! Erst vor wenigen Stunden wurde bekannt, dass Nick Gordon verhaftet wurde. Grund für die Festnahme: Der Ex-Verlobte von Bobbi Kristina Brown (✝22) soll seine neue Freundin Laura krankenhausreif geprügelt haben. Neben häuslicher Gewalt wird ihm zusätzlich Freiheitsberaubung vorgeworfen. Mittlerweile ist Nick allerdings wieder auf freiem Fuß.

Während der heutigen Anhörung habe der Richter entschieden, dass Nick das Gefängnis verlassen darf. Allerdings muss er eine Fußfessel tragen und darf sich dem mutmaßlichen Opfer nicht nähern. Des Weiteren muss er eine Kaution in Höhe von 15.500 Dollar zahlen, schreibt TMZ.

Der Vorfall ereignete sich Freitagnacht in Florida. Glaubt man dem angeblichen Opfer, dann habe Nick Laura – mit der er seit Anfang des Jahres liiert ist – in seinem Anwesen festgehalten und sie so zugerichtet haben, dass sie anschließend ärztliche Hilfe benötigte. Am Tag darauf erstattete sie Anzeige. Ohne Widerstand ließ der Amerikaner sich am Samstag von den örtlichen Beamten verhaften. Die Hintergründe für die Tat sind (noch) nicht bekannt.

Nick Gordon und Bobbi Kristina Brown bei der "Sparkle"-Premiere in Los AngelesAdMedia / Splash News
Nick Gordon und Bobbi Kristina Brown bei der "Sparkle"-Premiere in Los Angeles
Mugshot von Nick GordonSplash News
Mugshot von Nick Gordon
Nick GordonMichael Carpenter/WENN.com
Nick Gordon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de