Ein Einserschüler war er nicht! Dass hat der Karriere von Daniel Hartwich (38) allerdings keinen Abbruch getan! Er gehört zu den beliebtesten und gefragtesten Moderatoren Deutschlands. Neben Let's Dance und dem Dschungelcamp moderiert er nun auch die Freitagabendshow "Nachsitzen! Promis zurück auf die Schulbank". Jetzt plauderte der Spaßvogel ein wenig aus dem Nähkästchen und verriet, wie gut er sich damals in der Schule geschlagen hat.

"Ich war faul und unaufmerksam", erinnert sich der 38-Jährige im RTL-Interview ungern an seine Schulzeit zurück: "Nach der Schule wurde alles besser!" Lieblingsfächer hatte der smarte Showmaster ebenfalls nicht. Am schlimmsten waren allerdings die naturwissenschaftlichen Fächer wie Mathe, Bio oder Chemie. "Am interessantesten schien mir noch Physik. Deswegen habe ich das im Abitur genommen. Mit beeindruckend schlechtem Ergebnis in meiner mündlichen Abiprüfung: 0 Punkte."

Eine Ehrenrunde musste Daniel allerdings nicht drehen und schaffte sein Abi mit dem Schnitt 3,0. Heute Abend wird er zum Oberlehrer, Promis zu Schülern und Kinder zu Paukern. In der Klasse sitzen diesmal Joachim Llambi (52), Ruth Moschner (41), Pietro Lombardi (25), Lutz van der Horst (41) und Rebecca Mir (25). Wer Klassenbester wird und wer sitzen bleiben muss, gibt es heute Abend um 20:15 Uhr bei RTL.

Sylvie Meis bei der "Ein Herz für Kinder"-Gala im Dezember 2017
Matthias Nareyek / Getty Images
Sylvie Meis bei der "Ein Herz für Kinder"-Gala im Dezember 2017
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Joachim Llambi und Sylvie Meis
Mathis Wienand/Getty Images for Platform Fashion/Sascha Steinbach/Getty Images
Joachim Llambi und Sylvie Meis
Freut ihr euch auf die Show?1443 Stimmen
953
Oh ja, das wird bestimmt lustig!
490
Nö, interessiert mich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de