Hat sich Jennifer Lopez (47) schlanker geschummelt oder nicht? Die Sängerin und Schauspielerin ist fast fünfzig und hat Zwillinge zur Welt gebracht – dennoch kann die 47-Jährige eine Top-Figur vorweisen, für die sie von vielen Frauen – auch jüngeren – beneidet wird. Kann es trotzdem sein, dass J.Lo bei einem Spiegel-Selfie via Photoshop nachgeholfen hat?

Auf ihrem neuesten Instagram-Pic präsentiert sich die "Ain't Your Mama"-Interpretin sexy wie eh und je: ein Crop-Top betont ihren Six-Pack und ihre schmale Taille. Aber zeigt sie sich hier wirklich so wie Gott sie schuf? Viele Fans vermuten, der Superstar habe viel mehr mit Photoshop nachgeholfen. Der Grund: Unterhalb ihres weißen Shirts ist ein großes Loch zu sehen – eine typische Panne, die passiert, wenn man zu viel wegretuschiert.

Dieser Meinung sind jedenfalls einige ihrer Follower: "Es ist nicht nötig, dass du so einen Körper nachretuschierst" schreibt zum Beispiel ein User. Andere sehen hingegen kein "Loch", sondern etwas anderes auf dem Foto: "Es ist ein Fleck auf dem Spiegel. Ihr könnt doch nicht alle wirklich so blind sein", stellt ein besonders aufmerksamer Fan fest. Aber was meint ihr? Hat sich J.Lo schlank geschummelt oder sollte sie einfach ihren Spiegel besser putzen? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab!

Jennifer Lopez beim Wango Tango 2011London Ent./Splash News
Jennifer Lopez beim Wango Tango 2011
Jennifer Lopez, SängerinInstagram / jlo
Jennifer Lopez, Sängerin
Jennifer Lopez bei einer Veranstaltung in New YorkDia Dipasupil / Staff / Getty Images
Jennifer Lopez bei einer Veranstaltung in New York
Ist das "Loch" auf J.Los Selfie ein Photoshop-Fail oder ein Fleck?4036 Stimmen
2261
Photoshop-Fail!
1775
Ein Fleck!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de