Nach insgesamt 46 Jahren im Filmgeschäft kündigte Daniel Day-Lewis (60) in der vergangenen Woche an, dass er die Schauspielerei an den Nagel hängt. Ein letzter Film des dreifachen Oscar-Gewinners steht aber angeblich noch aus. In "Phantom Thread" wird er ab Dezember als Modeschöpfer Charles James zu sehen sein. Ist die Filmrolle der Grund für sein Karriere-Aus?

Für seinen letzten Streifen als britischer Fashiondesigner zeigte Daniel laut Informationen von Page Six viel Einsatz: "Er ist so perfektionistisch, es kann drei Jahre dauern, bis er für eine Rolle ausreichend vorbereitet ist", erklärte eine Quelle dem Online-Magazin. In der langen Vorbereitungszeit habe der 60-Jährige durch seine intensive Recherche unglaublich viel über Mode gelernt. Deshalb überlege er nun, Schneider zu werden. Freunden gegenüber soll er gesagt haben, dass er sich mit einem Knall verabschieden wolle. Das hat er jetzt geschafft.

Als Method Actor gibt Daniel für jeden seiner Filme alles. Er soll bereits eine Weile im Gefängnis gelebt haben, um sich ideal auf seine Charaktere vorzubereiten. Während der Dreharbeiten zu "Lincoln" hatten ihn alle Mitarbeiter am Set nur mit "Mr. President" ansprechen dürfen. Was glaubt ihr, haben seine Recherchen Daniel wirklich dazu gebracht, Modedesigner zu werden? Stimmt ab!

Daniel Day-Lewis, SchauspielerStephen Lovekin/Getty Images
Daniel Day-Lewis, Schauspieler
Daniel Day-Lewis in Greenwich Village, New YorkDoug Meszler / Splash News
Daniel Day-Lewis in Greenwich Village, New York
Daniel Day-Lewis, SchauspielerWENN.com
Daniel Day-Lewis, Schauspieler
Glaubt ihr, Daniel wird wirklich zum Modeschöpfer?237 Stimmen
146
Warum nicht? Ich würde es ihm zutrauen.
91
Das ist nur ein Gerücht, um Werbung für seinen letzten Film zu machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de