Sie kennt man nur als seriöse Nachrichtensprecherin: Linda Zervakis steht seit dem 17. Mai 2013 hinter dem berühmten Tagesschau-Pult im Ersten – als erste Dame mit Migrationshintergrund überhaupt! Aber genau der machte ihr als Kind ziemlich zu schaffen, wie sie jetzt überraschend gestand: Linda wurde in ihrer Jugend heftig gemobbt und sogar verprügelt!

Schon in der Grundschule begann Lindas Mobbing-Albtraum, wie sie jetzt im Interview mit der Süddeutschen Zeitung offenbarte. Vor allem aufgrund ihrer griechischen Eltern eckte die hübsche Brünette immer wieder an: "Mein Spitzname war Zaziki. Ich bin oft verprügelt worden. Da war ich neun oder zehn und hatte eine Klasse übersprungen." Doch die Anfeindungen ließ Linda nie auf sich sitzen und setzte immer wieder zum Gegenschlag an. "Ich hatte immer Mohrrüben dabei, die ich mit dem Pausenzeichen kleingebissen habe. Damit habe ich sie bespuckt!"

Inzwischen ist die 41-Jährige selbst Mutter von zwei Kindern: Im Februar 2012 brachte sie ihren Sohn und vor knapp zweieinhalb Jahren noch ein kleines Mädchen zur Welt.

Linda Zervakis beim Deutschen Radiopreis 2015Getty Images
Linda Zervakis beim Deutschen Radiopreis 2015
Linda Zervakis im "Tagesschau"-StudioWENN
Linda Zervakis im "Tagesschau"-Studio
Linda Zervakis, "Tagesschau"-SprecherinWENN
Linda Zervakis, "Tagesschau"-Sprecherin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de