Sie hat von nun an andere Pläne! 2015 bekam Vanessa Fuchs (21) das heiß begehrte letzte Foto von Model-Mama Heidi Klum (44) und gewann damit den Titel Germany's next Topmodel. Wie jede Siegerin wurde auch die 21-Jährige bei der Agentur OneEins von Heidis Vater Günther Klum unter Vertrag genommen. Nach über zwei Jahren läuft der Vertrag nun aus – und wird nicht verlängert.

Vanessa Fuchs, GNTM-Siegerin 2015Mathis Wienand / Getty Images
Vanessa Fuchs, GNTM-Siegerin 2015

Vanessa kündigte den Vertrag sogar vorsorglich. Juristisch wäre das gar nicht nötig gewesen. "Ich habe mich dazu entschieden, einen anderen Weg einzuschlagen", erklärte das Model dem Express. Böses Blut soll nicht geflossen sein. Andere Projekte seien der Grund, warum sie sich von der Agentur trennen wolle: "Ich will nach New York ziehen und dort dann arbeiten. Als Model für Victoria's Secret zu arbeiten, ist ein großes Ziel von mir." Papa Klum sagt zum Vertragsende: "Es gibt Models, die gehen voran, die wollen nach vorne. Und es gibt Models, die wollen das nicht. Es war eine Geschäftsbeziehung, die jetzt eben laut Vertrag ausläuft. Das gibt es in allen Bereichen der Gesellschaft."

Vanessa Fuchs, ModelInstagram / vanessafuchsofficial
Vanessa Fuchs, Model

Tipps kann sich die Rheinländerin von Model-Kollegin und GNTM-Gewinnerin 2014 Stefanie Giesinger (20) holen. Die hat nicht nur ebenfalls Günther Klums Agentur hinter sich gelassen, auch sie hat es vor wenigen Wochen in den Big Apple verschlagen, wo sie als internationale Laufstegschönheit berühmt werden will. Hat Vanessa eurer Meinung nach die richtige Entscheidung getroffen? Macht mit bei unserer Umfrage.

Stefanie Giesinger in New YorkInstagram / stefaniegiesinger
Stefanie Giesinger in New York
Hat Vanessa die richtige Entscheidung getroffen?2890 Stimmen
2111
Ja, auf jeden Fall! Wurde Zeit, dass sie sich eine andere Agentur sucht.
779
Ich glaube nicht, dass sie gute Chancen in den USA hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de