Trauer und Fassungslosigkeit: Die Linkin Park-Fans trauern um ihr Idol, den Leadsänger Chester Bennington (✝41). Am Donnerstagmorgen soll sich der Musiker in seinem Anwesen nahe Los Angeles erhängt haben. Besonders traurig: Gerade erst versuchte er, seine persönlichen Probleme wie Kindheitstraumata, Burn-out, Depressionen und Alkohol- und Drogensucht in einem neuen Song zu verarbeiten, träumte von einer besseren Zukunft. Doch "Heavy" wird einer seiner letzten Songs bleiben. Leb wohl, Chester.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de