Das war seine letzte Performance im Ring! In der vergangenen Nacht trat Floyd Mayweather Jr. (40) gegen Conor McGregor (29) an. In der zehnten Runde brach der Ringrichter den Fight ab, nachdem der Amerikaner einige Treffer am Kopf des Iren landen konnte. Die Mayweather-Fans haben also allen Grund zur Freude – wäre da nicht die Verkündung von Floyds Karriere-Aus gewesen.

"Das war heute mein letzter Kampf. Das ist sicher", erklärte der Profisportler den anwesenden Reportern nach seinem Schlagabtausch. Das Duell sei besser gelaufen, als er gedacht hätte. Dennoch hat er offenbar den Entschluss gefasst, seine Handschuhe niederzulegen. Und das tut er mit einem Rekord in der Tasche: Er kann 50 Siege in 50 Duellen verbuchen. Damit bricht er sogar die Bestmarke von Boxlegende Rocky Marciano (✝45) aus dem Jahr 1955, der 49 Mal triumphieren konnte.

In seine Rente mit 40 startet Floyd mit einem netten Sümmchen Siegerprämie. Es wird berichtet, dass der Profisportler für seinen Gewinn satte 350 Millionen Dollar kassiert. Laut Sport 1 seien ihm zumindest 100 Millionen sicher.

Floyd MayweatherChristian Petersen / Getty Images
Floyd Mayweather
Rocky Marciano, 1950Keystone / Getty Images
Rocky Marciano, 1950
Conor McGregor und Floyd MayweatherSean M. Haffey / Getty Images
Conor McGregor und Floyd Mayweather
Was haltet ihr von Floyds Karriere-Aus?174 Stimmen
92
Sehr schade! Er war einfach der Beste.
82
Es wurde Zeit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de