Alles ist kaputt. Nur wenige Tage nach Hurrikan "Harvey", lässt nun "Irma" eine Schneise der Verwüstung hinter sich. Auch David und Jane Matthews, die Schwiegereltern von Pippa Middleton (34), sind betroffen. Ihr bei Prominenten beliebtes Luxusressort auf der Insel Saint-Barthélemy wurde Berichten zufolge vollständig zerstört.

David und Jane Matthews bei der Hochzeit ihres Sohnes mit Pippa MiddletonJUSTIN TALLIS/AFP/Getty Images
David und Jane Matthews bei der Hochzeit ihres Sohnes mit Pippa Middleton

"Irma" hat die Karibik voll getroffen und dabei Tausende Häuser zerstört. Leider gibt es auch Todesopfer zu beklagen. Im Hotel "Eden Rock" ist niemandem etwas geschehen. Das Luxusressort wurde vor 20 Jahren von David und Jane Matthews übernommen, die zu diesem auch fest nach St. Barts zogen. Nun liegt es in Trümmern. Als der Sturm die Insel traf, befand sich das Hotel in der jährlichen Instandhaltung, aus diesem Grund waren keine Gäste vor Ort. Den anwesenden Mitarbeitern gehe es gut, so meldete die offizielle Website des Ressorts. Allerdings wisse man noch nicht, wann die Wiedereröffnung stattfinden werde.

James Matthews und Pippa Middleton in SydneySplash News
James Matthews und Pippa Middleton in Sydney

Umgerechnet etwa 852 Euro kostet das günstigste Zimmer pro Nacht. Das "Eden Rock" ist eine beliebte Unterkunft von Superstars. Neben Tom Hanks (61), wohnten auch schon Jennifer Lopez (48) und Jessica Alba (36) in der Luxusresidenz von James Matthews' (42) Eltern.

Pippa und James Middleton in WimbledonClive Brunskill/Getty Images
Pippa und James Middleton in Wimbledon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de