Große Trauer in der Musikwelt: Soul-Legende Charles Bradley ist tot. Der Musiker starb am Samstag im Alter von 68 Jahren an den Folgen seiner fortgeschrittenen Krebserkrankung.

"Schweren Herzens müssen wir den Abschied von Charles Bradley verkünden. Wir danken euch für euer Mitgefühl und alle Gebete in dieser schweren Zeit", überbrachte das Management des Verstorbenen die traurigen Nachrichten gestern auf Twitter. Anfang September hatte der Sänger bekannt gegeben, dass er seit einem Jahr an Magenkrebs leide, der bereits in der Leber gestreut habe. Daraufhin hatte er alle weiteren Konzerttermine abgesagt und sich vollständig seiner Genesung gewidmet.

Charles war in der Soulszene besonders für seine raue und kräftige Stimme bekannt und bekam wegen ihr den Spitznamen "Schreiender Adler des Souls" verliehen. Seine größten Erfolge feierte der gelernte Koch erst in den vergangenen Jahren mit seinen Alben "No Time for Dreaming" und "Changes". Über seine späte Karriere schrieb der Musiker noch vor wenigen Wochen auf Social Media: "Ich liebe alle, die mir geholfen haben, meinen Traum wahr werden zu lassen. Wenn ich zurückkomme, kehre ich stärker und mit Gottes Liebe zurück."

Charles Bradley im Juni 2017Rich Fury/Getty Images for Arroyo Seco Weekend
Charles Bradley im Juni 2017
Charles Bradley bei einem Konzert in Pasadena im Juni 2017Rich Fury/Getty Images for Arroyo Seco Weekend
Charles Bradley bei einem Konzert in Pasadena im Juni 2017
Charles Bradley beim Governors Ball Music Festival in New York 2017Nicholas Hunt/Getty Images
Charles Bradley beim Governors Ball Music Festival in New York 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de