Diese Erfahrung durfte der allseits beliebte XXL-Ostfriese nicht machen: die des Vaterdaseins. Am 10. Oktober 2016 starb TV-Knochenbrecher Tamme Hanken (✝56) an Herzversagen. Jetzt spricht seine Witwe Carmen offen wie nie über den unerfüllten Kinderwunsch ihres Liebsten. "Wir haben versucht, ein Kind aus einem deutschen Kinderheim zu adoptieren. Wir hätten dem Kind alles bieten können. Trotzdem wurde uns das verwehrt. Mit 44 galten wir als zu alt. Darüber waren wir sehr traurig, zumal es nicht nachvollziehbar ist und war", erzählte sie im Bunte-Interview.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de