Tamme Hanken (✝56) fehlt noch immer sehr! Im Oktober 2016 verstirbt der sympathische Knochenbrecher völlig überraschend an Herzversagen. Als XXL-Ostfriese war er nicht nur in seiner Heimat Filsum bekannt. Mit seiner rauen, nordischen und liebenswerten Art eroberte er Millionen von Fan-Herzen im Sturm. Am Mittwoch wäre Tamme 58 Jahre alt geworden. Seine Ehefrau Carmen richtete im Netz rührende Worte an den Pferdeflüsterer!

"Heute wärst du dann so alt wie ich geworden", startete Carmen ihren herzzerreißenden Netz-Brief bei Facebook. "Deine Seele hast du – Gott sei Dank – auf der Erde und unter anderem bei mir gelassen. Sie ist stets gegenwärtig und begegnet mir oft in meinen Gedanken, in meinem Tun. Deine Fußstapfen, die du hinterlassen hast, sind sehr tief", schrieb sie. Auch heute würden die Menschen noch sehr bewegt über ihren Mann sprechen. "Mir ist wichtig, dass die Menschen erkennen, was für ein besonderer Mensch du warst, deine Unermüdlichkeit, vor allem für die Tiere, die deine/unsere Hilfe benötigen, da zu sein", rührte sie die Fans.

Tammes "Baby" war der Hanken-Hof in Filsum. Seine Frau führt das Erbe seit seinem plötzlichen Tod weiter. Auch eine kleine Gedenkstätte befindet sich auf dem Gelände – und so treibt es auch noch heute viele Fans nach Ostfriesland, um an den gutherzigen Riesen zu erinnern! "Alle dort oben, sollen dich mein lieber Schatz hochleben lassen und in ihre Mitte nehmen – denn das war dir immer wichtig – in der Mitte zu stehen", schrieb Carmen abschließend.

Tamme Hanken bei seiner Arbeit als KnochenbrecherFacebook / Tamme Hanken - Pferde Reha Filsum
Tamme Hanken bei seiner Arbeit als Knochenbrecher
Tamme Hanken mit einem FohlenFacebook / Tamme Hanken - Pferde Reha Filsum
Tamme Hanken mit einem Fohlen
Tamme Hanken und Frau CarmenFacebook / Tamme Hanken - Hankenhof
Tamme Hanken und Frau Carmen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de