Mit dem Hashtag "FreeCyntoiaBrown" begann vor Kurzem eine Welle der Entrüstung auf den sozialen Plattformen. Es geht um die 29-jährige Cyntoia Brown, die mit 16 Jahren einen Mann erschoss. Das Tragische dabei: Sie wurde als Teenager von einem brutalen Zuhälter zur Prostituition gezwungen und erschoss aus Notwehr einen ihrer Freier. Die damals 16-Jährige wurde zu lebenslanger Haft verurteilt! Diese Stars kämpfen jetzt um Cyntoias Freilassung!

Nachdem ihr unfassbarer Fall an die Öffentlichkeit geriet, setzten sich Megastars wie Rihanna (29) und Kim Kardashian (37) für die Verurteilte ein. Ihre Forderung: Cyntoia soll so schnell wie möglich freigelassen werden! Auf Instagram postete RiRi dazu ein Bild der damals 16-Jährigen : "Haben wir irgendwo die Definition von Gerechtigkeit geändert? Denn etwas läuft hier schrecklich schief [...]" Auch Reality-Star Kim Kardashian ging der Fall ans Herz – sie will jetzt sogar rechtliche Schritte einleiten lassen: "Ich habe gestern meine Anwälte angerufen, um zu sehen, was getan werden kann, um das geradezubiegen."

Cyntoia wurde trotz ihres jungen Alters nach dem Erwachsenenstrafrecht wegen Mordes und Prostitution verurteilt. Erst nach 51 Jahren darf sie einen Antrag auf Bewährung stellen – 13 Jahre davon hat die Amerikanerin bereits abgesessen.

Cyntoia Brown bei ihrer Verurteilung im Jahre 2004Instagram / arielwinter
Cyntoia Brown bei ihrer Verurteilung im Jahre 2004
Rihanna bei der London-Premiere von "Valerian - Die Stadt der tausend Planeten"Splash News
Rihanna bei der London-Premiere von "Valerian - Die Stadt der tausend Planeten"
Kim Kardashian bei einer BenefizveranstaltungKevin Mazur/One Voice: Somos Live! / Getty
Kim Kardashian bei einer Benefizveranstaltung
Wie findet ihr es, dass sich Stars für Verurteilte einsetzen?2918 Stimmen
2765
Sehr gut! Durch ihre große Community können sie vielleicht doch was bewirken.
153
Ich denke nicht, dass es irgendetwas bringt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de