Welche Rolle spielt Geld im Leben eines Promis? Pietro Lombardi (25) ist unter die Autoren gegangen und hat ein Buch über sein Leben als Single-Papa geschrieben. In seinem Debüt spricht der DSDS-Gewinner auch über das Tabuthema Finanzen ganz offen. Und der "Señorita"-Interpret verrät: Moneten bedeuten ihm nicht alles!

Das stellt er in seinem neuem Buch Heldenpapa im Krümelchaos – Mein neues Leben klar: "Ich mache meine Arbeit nicht allein wegen des Geldes, sondern weil sie mir Spaß macht und weil mir meine Fans wichtig sind. Natürlich spielt das Geld eine Rolle, aber ganz ehrlich, bei wem ist es denn nicht so." Wenn er dasselbe Geld als Banker oder Ingenieur verdienen würde, würde niemand etwas sagen. Es gibt noch einen weiteren Grund, warum viele Scheinchen nicht die oberste Priorität für den 25-Jährigen haben: sein Sprössling Alessio (2)! "Einige Male habe ich sogar auf richtig viel Geld verzichtet, weil mein Sohn mich gebraucht hat!"

Pietro gibt offen zu, dass er mehr verdient als in seinem früheren Job als Maureraushilfe – aber das Geld hat aus ihm keinen Protz-König gemacht! "Wer mir das nicht glaubt, der kann mich gerne in meiner Wohnung in Köln besuchen kommen." Es sehe bei ihm aus, wie bei seinen Fans, eventuell nur nicht so schön eingerichtet, scherzt der Sänger in seinem Erstlingswerk.

Pietro Lombardi ScreenshotInstagram / _pietrolombardi_
Pietro Lombardi Screenshot
Alessio und Pietro Lombardi an NikolausInstagram / _pietrolombardi_
Alessio und Pietro Lombardi an Nikolaus
Pietro Lombardi bei der Ein Herz für Kinder Gala 2016Getty Images / Clemens Bilan
Pietro Lombardi bei der Ein Herz für Kinder Gala 2016
Wie findet ihr Pietros Einstellung zu Geld?1718 Stimmen
1523
Das klingt sehr vernünftig, was er sagt!
195
Wer weiß, ob er auch das auch wirklich tut, was er sagt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de