Sarah (25) und Pietro Lombardi (25) teilen sich seit ihrer Trennung im Oktober 2016 das Sorgerecht für ihren gemeinsamen Sohn Alessio (2)! Aber noch kurz vor dem Liebesaus des einstigen DSDS-Traumpaares, nahm Sarah bei Let's Dance teil und Pie agierte als Vollzeit-Daddy und schmiss den Haushalt nahezu selbstständig. In seinem eigenen Buch erklärt er nun, wie die drei Monate als Hausmann für ihn waren.

Dass Sarah in der Beziehung vor allem für die häuslichen Aktivitäten zuständig war, war nie ein Geheimnis. Doch neben ihren knapp acht Stunden Tanztraining für die beliebte RTL-Show blieb da nur wenig Zeit für Alessio und den anstehenden Haushalt, also musste der junge Papa ran. Weil es schon jahrelang Sarahs Wunsch gewesen war, bei "Let's Dance" teilzunehmen, wollte Pie seiner Frau nicht im Wege stehen. "In dieser Zeit habe ich sehr viel dazugelernt und hatte eine Menge intensiver Momente mit meinem Sohn, die ich vielleicht nicht so gehabt hätte, wenn ich nicht zu Hause die Stellung gehalten hätte", schreibt er in seinem Buch "Heldenpapa im Krümelchaos – Mein neues Leben".

Am Anfang sei das Vollzeitpapasein und die Tatsache, auf sich alleine gestellt zu sein, eine "komische Situation" gewesen. "Auch solche Sachen wie Essen kochen oder andere Dinge im Haushalt, die sonst eher Sarahs Ding gewesen waren, mussten nun teilweise von mir geregelt werden." Die Familie der Musikerin haben dem jungen Papi damals aber angeblich stets zur Seite gestanden. Doch "easy" sei der Vollzeit-Daddy-Job nicht gewesen.

Sarah Lombardi und Robert Beitsch bei "Let's Dance" 2016RTL / Stefan Gregorowius
Sarah Lombardi und Robert Beitsch bei "Let's Dance" 2016
Pietro und Alessio LombardiInstagram / _pietrolombardi_
Pietro und Alessio Lombardi
Pietro Lombardi mit seinem Sohn AlessioFacebook / Pietro Lombardi
Pietro Lombardi mit seinem Sohn Alessio
Wie findet ihr es, dass Pietro als Vollzeit-Daddy agierte?1566 Stimmen
1037
Richtig toll! Er hat Sarah damit total den Rücken gestärkt!
529
Ganz ehrlich, das ist nichts Besonderes! Jeder Papa sollte dazu in der Lage sein...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de