Der australische Busch füllt sich langsam: Zum zwölften Mal heißt es im Dschungelcamp Kakerlaken essen, Sperma schlürfen und Sterne sammeln. Zwölf Promis gehen an ihre Schmerzgrenzen und kämpfen mit dem Hunger bei Reis und Bohnen, um am Ende die begehrte Krone zu gewinnen. Jetzt begibt sich auch Ex-DSDS-Teilnehmer Daniele Negroni (22) auf die große Reise und sorgt am Flughafen für einen Megamenschenandrang.

Völlig umringt und umlagert wird der 22-Jährige am Frankfurter Flughafen von einer Horde Fans. Klar, dass bei seinen Followern wegen des Abschiedes auch ein paar Tränen fließen. Dass seine Fans hinter ihm stehen, hat dem Musiker sicherlich noch einmal zusätzlich Kraft gegeben. Der verriet im Interview mit kukksi, wovor er im Dschungel am meisten Angst hat: “Ich fürchte mich am meisten davor, dass es nichts zu essen gibt, wenn wir die Sterne nicht schaffen." Wenn ich hungrig bin, kann ich auch richtig unausstehlich werden.”

Allgemein hat der DSDS-Teilnehmer gemischte Gefühle, kurz bevor es in den Dschungel geht: "Einerseits brenne ich schon darauf, dass es endlich losgeht! Ich glaube, es wird mein größtes Abenteuer! Andererseits mache ich mir natürlich auch Gedanken, wie das alles werden wird." Seine letzten Tage in Freiheit genoss der Sänger noch einmal richtig und feierte vor dem großen Dschungelabenteuer eine ausgelassene Party mit seinen Freunden.

Daniele Negroni, SängerWENN
Daniele Negroni, Sänger
Daniele Negroni am FlughafenPromiflash
Daniele Negroni am Flughafen
Daniele Negroni, SängerWENN
Daniele Negroni, Sänger
Meint ihr Daniele hat Chancen auf die Dschungelkrone?519 Stimmen
264
Ja klar. Auf jeden Fall. Er ist ein Publikumsliebling
255
Seine Gegner sind stark. Das wird schwer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de