Das gab es noch nie! RTL stellt einfach die Dschungelcamp-Regeln um. Und das keine Woche vor Beginn der Dreharbeiten. Die Änderungen sind so schwerwiegend, dass sie weitreichende Folgen für David Friedrich (28), Jennifer Frankhauser (25) und Co. haben könnten...

Die Bild will vom frischen Wind, der durch den australischen Dschungel blasen soll, wissen: Zum Beispiel soll es ein zweites Buschtelefon geben. Warum? Vermutlich, damit sich auch wirklich jeder zeitnah ausheulen kann, sollte es zu Gezicke und Geheule kommen. Dabei wirkten die Kandidaten am Frankfurter Flughafen doch noch so handzahm. Aber auch die neue Regel Nummer zwei könnte das ändern. Es soll keine Einzelinterviews mehr geben! Damit schränkt sich der menschliche Kontakt der Camper aufeinander ein – da ist Ärger ja förmlich vorprogrammiert.

Regeländerung drei schafft vielleicht Abhilfe: Neue Sitzgelegenheiten sollen für lauschige Minirunden sorgen, in denen sich die Buschbewohner gegenseitig ihr Leid klagen können. Oder so richtig herzhaft übereinander herziehen, je nachdem. Glaubt ihr, die neuen Regeln sorgen für Zoff in Down Under? Stimmt ab!

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus' im Special bei RTL.de.

Kader Loth im Dschungelcamp, Tag 13Ich bin ein Star – Holt mich hier raus, RTL
Kader Loth im Dschungelcamp, Tag 13
Jenny Frankhauser, Dschungelcamp-Teilnehmerin 2018WENN.com
Jenny Frankhauser, Dschungelcamp-Teilnehmerin 2018
Die Dschungelcamper 2017RTL
Die Dschungelcamper 2017
Ist Zoff vorprogrammiert?4416 Stimmen
2970
Klar, da geht es rund!
1446
Nein, das ist doch alles harmlos.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de