Lag es an den Drogen? Freitagnacht ist Rapper Fredo Santana tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Er ist gerade einmal 27 Jahre alt geworden und hinterlässt einen acht Monate alten Sohn. Jetzt gibt es die ersten Details zu seinem tragischen Tod: Auch sein Drogenkonsum könnte eine Rolle gespielt haben!

Der Gesundheitszustand des Musikers soll schon lange kritisch gewesen sein. Noch im Oktober wurde er wegen Nieren- und Leberversagen im Krankenhaus behandelt. Wie die Zeitung Mirror berichtet, soll die Todesursache jedoch ein heftiger epileptischer Anfall gewesen sein. Dieser könnte durch Drogen ausgelöst worden sein, die der Hip Hop-Star regelmäßig genommen haben soll.

Für seinen Freund und Rapperkollegen Vic Mensa ist die Sache klar: Fredo hat nur Drogen genommen, um seine schlimme Vergangenheit zu vergessen. "Er sprach über seinen Drogenkonsum und wie er versuchte, seiner posttraumatischen Belastungsstörung zu entkommen. Die hatte er, weil er in einer schlimmen Nachbarschaft aufgewachsen ist, umgeben von Gewalt", schrieb der 24-Jährige in einem ergreifenden Nachruf auf Instagram.

Fredo Santana, MusikerInstagram / fredosantanassr
Fredo Santana, Musiker
Rapper Fredo SantanaInstagram / fredosantanassr
Rapper Fredo Santana
Rapper Fredo Santana und Vic MensaInstagram / vicmensa
Rapper Fredo Santana und Vic Mensa


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de