Zwölf Promis kämpfen momentan im Dschungelcamp um Sterne, Aufmerksamkeit und natürlich den Sieg. Besonders die Krone ist bei den Kandidaten sehr begehrt – denkt man zumindest. Denn ausgerechnet Ex-Profi-Sportler Ansgar Brinkmann (48) will überhaupt nicht gewinnen. Das hat er bereits vor dem Abflug nach Australien verraten. Aber wieso eigentlich?

Promiflash fragt den Dschungel-Kicker am Frankfurter Flughafen nach seinen Sieg-Chancen – die Antwort ist besonders für einen einstigen Leistungssportler sehr überraschend: "Ganz ehrlich: Ich war jetzt 20 Jahre im Abstiegskampf unterwegs, hab da nichts gewonnen und diese Drecks-Krone brauche ich auch nicht!" Scheint, als hätte sich Ansgar während seiner aktiven Fußballer-Zeit an Niederlagen gewöhnt. Aber ob diese Aussage wirklich ernst gemeint ist? Im Camp ist "Der weiße Brasilianer", wie er während seiner aktiven Zeit genannt wurde, noch eher zurückhaltend. Was man aber schon nach einigen Tagen merkt: Ansgar ist ein Teamplayer, sieht den Essensmangel und die Langeweile noch sehr entspannt.

Und wer weiß: Wenn Ansgar die ein oder andere Dschungelprüfung rockt, dann ist er schneller im Kreis der Favoriten, als er vielleicht denkt.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus' im Special bei RTL.de.

Ansgar Brinkmann, Ex-FußballerMG RTL D
Ansgar Brinkmann, Ex-Fußballer
Ansgar Brinkmann, Ex-Profi-FußballerCinamon Red / WENN.com
Ansgar Brinkmann, Ex-Profi-Fußballer
Sandra Steffl, David Friedrich, Daniele Negroni, Ansgar Brinkmann und Sydney Youngblood im CampMG RTL D
Sandra Steffl, David Friedrich, Daniele Negroni, Ansgar Brinkmann und Sydney Youngblood im Camp
Glaubt ihr, dass Ansgar wirklich nicht gewinnen will?644 Stimmen
320
Wenn er das so sagt, dann wird es wohl stimmen!
324
Quatsch, jeder im Camp will doch insgeheim den Sieg!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de