Im großen Finale der Kuppelshow Der Bachelor Anfang März entschied sich Daniel Völz (33) für Kandidatin Kristina Yantsen und überreichte ihr die allerletzte Rose. Fast hätten die beiden allerdings nicht zusammengefunden, wenn der Rosenkavalier auf die bösen Mutmaßungen anderer Kandidatinnen gehört hätte. So machten Spekulationen die Runde, dass die Essenerin in festen Händen sei. Promiflash hat bei den Bachelor-Girls Jessica Neufeld (23) und Maxime Herbord (23) nachgefragt – was ist dran an den Gerüchten?

Jessica verstand sich in Miami gut mit Kristina und weiß, was Sache ist. "Ich hab ihr angemerkt, dass sie am Ende mit wirklich viel Gefühl dabei war, weil sie auch manchmal geweint und gesagt hat, sie könne nicht mehr, sie wolle ihn nicht teilen mit den anderen Mädels", plauderte sie im "me and all hotel Düsseldorf" im Gespräch mit Promiflash aus. Deshalb glaube sie nicht, dass die 24-Jährige währenddessen einen Freund in Deutschland hatte.

Ex-Zimmergenossin Maxime hat von den Vorwürfen ebenfalls nichts mitkommen, hat aber eine Ahnung, wie solche Spekulationen entstehen: "Mit so vielen Mädels wird immer geredet. Also ich hab's jetzt nicht gehört, wenn ich ehrlich bin. Da kommen halt viele Gerüchte rum bei so vielen Mädels. Wenn man nichts zu tun hat, wenn Langeweile herrscht, wird eben viel gequatscht."

Jessica Neufeld und Maxime Herbord, "Der Bachelor"-Kandidatinnen 2018Promiflash
Jessica Neufeld und Maxime Herbord, "Der Bachelor"-Kandidatinnen 2018
Kristina Yantsen und Daniel Völz im Finale von "Der Bachelor"MG RTL D
Kristina Yantsen und Daniel Völz im Finale von "Der Bachelor"
Die Bachelor-Girls in MiamiInstagram / jessiicooper
Die Bachelor-Girls in Miami
Seht ihr das auch so wie Maxime und Jessi?2489 Stimmen
2247
Auf jeden Fall! So viele Girls auf einem Haufen sind halt Lästertanten.
242
Nee, irgendwas muss an den Gerüchten dran sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de