Fast sechs Monate nach der Bundestagswahl haben sich die Abgeordneten geeinigt: Angela Merkel (63) wurde heute in geheimer Wahl zum vierten Mal zur Regierungschefin der Bundesrepublik Deutschland gewählt. Im Berliner Regierungsviertel kam es kurz nach der Wahl allerdings zu einer kurzen Schrecksekunde für die Bundeskanzlerin: Ein laut schreiender Mann versuchte, auf die Kanzlerin zuzustürmen, als diese gerade den Bundestag verlassen wollte.

Wie die Bild berichtete, habe die Polizei einen Mann daran gehindert, der 63-Jährigen zu nahe zu kommen. Gerade als sie das Bundestagsgebäude verlassen wollte, stürmte eine männliche Person mittleren Alters auf sie zu. Dabei schrie der Mann lautstark in einer fremden Sprache. Die Polizei reagierte schnell: Die Beamten konnten den Schreihals stoppen und zu Boden drücken! Während die Kanzlerin in ihren Wagen stieg, wurde er von den Sicherheitskräften ruhiggestellt. Anschließend wurden seine Arme hinter seinem Rücken fixiert und er wurde abgeführt. Warum es zu dem Zwischenfall kam und wer der Mann war, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar.

Merkel hat den Vorfall derweil unverletzt überstanden. Das Staatsoberhaupt holte sich in der Zwischenzeit die Ernennungsurkunde bei Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (62) im Schloss Bellevue ab, um dann im Bundestag vereidigt zu werden. Laut der Welt erhielt Merkel in der Kanzlerwahl nur neun Stimmen über der Mehrheit – das knappste Ergebnis in all ihren vier Wahlen. Diese Bilanz geht Hand in Hand mit Jan Böhmermanns Kritik an einer vierten Amtsperiode Merkels.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier bei der Übergabe der ErnennungsurkundeMichele Tantussi/Getty Images
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier bei der Übergabe der Ernennungsurkunde
Angela Merkel hebt ihre Hand zum Schwur im Bundestag931787436
Angela Merkel hebt ihre Hand zum Schwur im Bundestag
Das Bundestagsgebäude in BerlinTOBIAS SCHWARZ/AFP/Getty Images
Das Bundestagsgebäude in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de