Das sieht normalerweise nur das Publikum im Studio. Der Freitagabend steht nun endlich wieder ganz unter dem Motto Let's Dance. Neben den tanzwütigen Promis und den talentierten Profitänzern lieben die Zuschauer aber vor allem auch die fachkundige Jury. Doch was geht Motsi Mabuse (36), Jorge Gonzalez (50) und Joachim Llambi (53) durch den Kopf, während die Kandidaten ihre Performances zum Besten geben? Promiflash hat die Juroren jetzt genauer unter die Lupe genommen!

Chefjuror Llambi ist bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen und unverblümt seine Meinung zu sagen – das spiegelt sich auch während der Tänze in seiner Mimik wider. Wie Promiflash in der vergangenen Show beobachtet hat, guckt der 53-Jährige wie erwartet die ganze Zeit streng, lehnt sich oft im Stuhl zurück und notiert auch ab und zu etwas. Kollegin Motsi ist da schon etwas relaxter und fiebert richtig mit, wenn die Paare ihre Moves präsentieren. Sie jubelt den Kandidaten bei schnellen Nummern immer lauthals zu und versucht, meist vergebens, Herrn Llambi ebenfalls zu animieren.

Und was ist mit dem Dritten im Bunde? Jorge ist in der Regel ein Mix aus Joachim und Motsi. Er ist erstaunlich ernst und ruhig, während seine Schützlinge tanzen. Nur wenn ihm wirklich etwas ganz besonders gut gefällt, lässt er seinen Emotionen freien Lauf und jubelt mit, was das Zeug hält.

Joachim LlambiPatrick Hoffmann / WENN
Joachim Llambi
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bei "Let's Dance" 2017Lukas Schulze / Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bei "Let's Dance" 2017
Jorge Gonzalez, "Let's Dance"-JurorFlorian Ebener / Getty Images
Jorge Gonzalez, "Let's Dance"-Juror
Hättet ihr gedacht, das Jorge so ernst ist?725 Stimmen
342
Total! Ich war davon überzeugt, er sei so hibbelig wie Motsi.
383
Nee, eigentlich nicht. Er nimmt seinen Job eben ernst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de