Sie ist ein gefragtes Model und hat sich in der Vergangenheit bereits für den Playboy ausgezogen. Juliane Snekkestad ist 22 Jahre jung und schon megaerfolgreich. Die Schönheit lebt in London und zieht ein Fotoshooting nach dem anderen an Land. Auch einen feschen festen Freund hat sie sich gekrallt: Der ist niemand Geringeres als Marius Borg Høiby (21), der Sohn der der norwegischen Kronprinzessin Mette-Marit (44).

Da hat sich der 21-Jährige ja eine ganz schöne Granate geangelt! Dabei muss er sich selbst alles andere als verstecken: In den letzten Jahren hat sich Marius in einen der bestaussehenden royalen Junggesellen verwandelt. Wie Bunte berichtete, zog er im letzten Jahr mit seiner damaligen Freundin, die ebenfalls ein ansehnliches Model war, in die USA und begann ein Studium. Als die Beziehung zerbrach, brach er auch mit dem Studium. Der Blondschopf kehrte zurück nach Norwegen und lernte Juliane kennen.

Was Mama Mette-Marit von der neuen Freundin ihre Sohnes hält, ist nicht bekannt. Die norwegische Kronprinzessin hat gerade genug mit sich selbst zu tun. Sie dürfte jedoch froh sein, dass ihr ältestes Kind, das aus einer vorherigen Beziehung stammt, glücklich ist.

Juliane Snekkestad, norwegische SchönheitJuliane Snekkestad
Juliane Snekkestad, norwegische Schönheit
Marius Borg Høiby auf der The BRITs Official Aftershow PartyJeff Spicer/Getty Images for Tempus Magazine
Marius Borg Høiby auf der The BRITs Official Aftershow Party
Die norwegische Kronprinzen-Familie bei einem Besuch in TrondheimRagnar Singsaas/Getty Images
Die norwegische Kronprinzen-Familie bei einem Besuch in Trondheim
Glaubt ihr, dass Mette-Marit sich für ihren Sohn freut?536 Stimmen
383
Ja, sie will doch schließlich nur, dass Marius glücklich ist.
153
Auf keinen Fall! Juliane ist nun einmal kein Aushängeschild am norwegischen Hofe.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de