Dieser Moment stellte die sportlichen Leistungen in den Hintergrund! Am Sonntag fand in Bahrain der zweite Grand Prix der aktuellen Formel-1-Saison statt. Beim zweiten Boxenstopp von Fahrer Kimi Räikkönen (38) geschah dem Finnen jedoch ein Fehler mit verheerenden Folgen: Der Ferrari-Pilot hatte einen Mechaniker übersehen und ihn überfahren. Francesco Cigarini verdrehte sich dabei sein Bein und musste in eine Klinik gebracht werden. Nach einer Notoperation meldete sich der Italiener nun zum ersten Mal nach dem Unfall zu Wort!

Auf seiner Instagram-Seite grüßte Francesco aus seinem Krankenbett und gab ein Update zu seinem Gesundheitszustand: "Die OP ist gut verlaufen. Ich bedanke mich bei allen Menschen, die sich Sorgen um mich gemacht haben. Ein großes Dankeschön. Ich umarme euch!" Ihm scheint es den Umständen entsprechend gut zu gehen. Trotz eines dick einbandagierten linken Beines streckt er den Daumen in die Luft – das Zeichen für: alles in Ordnung.

Der Verantwortliche für den Crash, der 38-jährige Kimi, mache sich derweil keine Vorwürfe. Glücklicherweise ist Francesco aber auch auf dem Weg der Besserung. Wie Bild berichtete, wird er nach seinem Schien- und Wadenbeinbruch noch weitere Tage im Krankenhaus in Bahrain stationär behandelt. Erst danach könne er in seine Heimat Italien zurückfliegen.

Ein Ferrari-Mechaniker liegt in Bahrain am BodenGiuseppe Cacace / Getty Images
Ein Ferrari-Mechaniker liegt in Bahrain am Boden
Kimi Räikkönen, Formel-1-PilotClive Mason / Getty Images
Kimi Räikkönen, Formel-1-Pilot
Unfall in der Boxengasse von Ferrari in BahrainGiuseppe Cacace / Getty Images
Unfall in der Boxengasse von Ferrari in Bahrain


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de