Ob Kanye West (40) mit dieser Reaktion von seinen Fans gerechnet hat? Dass der Rapper bekennender Fan des amerikanischen Präsidenten Donald Trump (71) ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Seine 27.8 Millionen Follower überhäuft er mit Lobliedern auf das US-Staatsoberhaupt. Doch die schienen jetzt genug von den zahlreichen Trump-Tweets des Sängers zu haben: Neun Millionen User pressten offenbar den Unfollow-Button. Oder steckte ein technischer Defekt hinter dem Verlust seiner Anhänger?

Nach einer Reaktivierung seines Twitter-Profils und kurz nachdem Kanye mehrere Tweets über Donald Trump abgesetzt hatte, fiel die Zahl seiner Follower plötzlich auf 18.6 Millionen. Hat der Mann von Kim Kardashian (37) die User etwa mit seinen politischen Beiträgen vergrault? Unmittelbar nach dem Vorfall meldete sich ein Verantwortlicher der Kurznachrichten-Plattform auf dem Technik-Portal The Verge zu Wort und erklärte, dass es sich bei plötzlichen Fluktuation um eine Unregelmäßigkeit gehandelt habe, die schnell wieder behoben werde.

Am Donnerstag zeigte Kanyes Account tatsächlich wieder einen rasanten Anstieg der Followerzahlen an: 100.000 User mehr als vor dem Zwischenfall folgten dem Rapper auf seinem Profil – dieses zeigt nun 27,9 Millionen Follower an.

Kanye West und Donald Trump
Getty Images / Drew Angerer
Kanye West und Donald Trump
Die Paare Beyoncé und Jay-Z sowie Kanye West und Kim Kardashian bei den BET-Awards 2012
Getty Images
Die Paare Beyoncé und Jay-Z sowie Kanye West und Kim Kardashian bei den BET-Awards 2012
Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015
Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015
Wie fandet ihr Kanyes Äußerungen über Trump?697 Stimmen
533
Das hätte er wirklich für sich behalten können.
164
Das ist eben seine Meinung und die kann er auch frei äußern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de