Sie ließen die Herzen aller Royal-Fans höherschlagen! Vergangenen Samstag schworen sich Großbritanniens sechster Thronfolger Prinz Harry (33) und seine Herzdame Meghan Markle (36) in der St George's Chapel in Windsor die ewige Liebe. Das Spektakel war rundum perfekt. Vor allem ein Moment sorgte für Gänsehaut – der, in dem die Braut auf ihren zukünftigen Ehemann zuschritt. Mit ihrer Schönheit verzauberte sie alle! Ein Diadem in ihrem Haar rundete den Hochzeitslook perfekt ab. Doch welche Bedeutung hatte das funkelnde Accessoire eigentlich?

Mit der Wahl ihres Kopfschmucks zollte Meghan ihrem neuen Leben als Herzogin von Sussex Tribut. Während bereits spekuliert wurde, der Ex-Suits-Star könnte diese Tradition des Hofes überspringen, folgte Harrys Auserwählte dem königlichen Protokoll. Wie bereits ihre Schwägerin Herzogin Kate (36) trug auch sie ein Schmuckstück aus dem Queen Mary Diamond Bandeau, der königlichen Schatzkammer. Wie das US-Magazin People berichtete, war das Diamantband 1893 ein Geschenk an die damalige Prinzessin Mary, die es 1953 an die Queen (92) weitergab. Meghan trug also ein geschichtsträchtiges Krönchen.

Ihre elegante Robe stammte übrigens von der Designerin Claire Waight Keller, der Direktorin des Labels Givenchy. Das Diadem, der lange Schleier und die mit Spitze verzierte Schleppe brachten das schlichte Kleid auf wundervolle Weise zur Geltung.

Prinz Harry und und Herzogin Meghan an ihrer HochzeitBen STANSALL - WPA Pool/Getty Images
Prinz Harry und und Herzogin Meghan an ihrer Hochzeit
Prinz Harry und Herzogin Meghan in ihrer HochzeitskutscheNick Edwards-WPA Pool/Gety Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan in ihrer Hochzeitskutsche
Prinz Harry und Herzogin Meghans erster Kuss als EhepaarBen Stansall/Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghans erster Kuss als Ehepaar
Wie hat euch das Diadem gefallen?3845 Stimmen
3427
Es war sehr hübsch!
418
Geht so. Es hätte noch prunkvoller sein können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de