Ein Parcours, der wirklich spuren hinterließ: Am Sonntagabend kämpften wieder acht Promi-Mannschaften bei Team Ninja Warrior um den Sieg. Neben dem guten Zweck und dem erspielten Geld verletzten sich auch einige Stars bei dem härtesten Hindernislauf im TV. Letztendlich konnte aber nur eine Gruppe den Abend gewinnen: Team "Sporthelden" mit Philipp Boy (30), Björn Otto (40) und Tanja Szewczenko (40) sicherte sich den Sieg!

Das große Finale der Show hätte nicht spannender sein können: Die "Chartstürmer" um Luca Hänni (23), Jörn Schlönvoigt (31) und Miriam Höller (30), die für die verletzte Beatrice Egli (29) einsprang, konnte sich nicht an der "Himmelsleiter" gegen ihre sportlichen Gegner durchsetzten. Zwar patzte Jessica Paszka (28), die für Tanja einsprang, zu Beginn, doch ihre Kollegen konnten den Triumph in einem spannenden Schlussspurt ins Ziel retten. Insgesamt erspielten die Stars 107.000 Euro für den guten Zweck.

Pechvögel des Abends gab es allerdings diesmal viele: Neben der verletzten Beatrice, traf es besonders das Team "Fußball-Legenden" hart. So musste sowohl Thomas Häßler (52) als auch Mario Basler (49) frühzeitig das Handtuch schmeißen!

Helene Fischer und Luis Fonsi bei den Echos 2018 in Berlin
Getty Images
Helene Fischer und Luis Fonsi bei den Echos 2018 in Berlin
Miriam Höller im Februar 2014
Getty Images
Miriam Höller im Februar 2014
Mario Basler im September 2016
Getty Images
Mario Basler im September 2016
Gönnt ihr den "Sporthelden" den Sieg bei "Team Ninja Warrior Germany - Promi-Special"?1158 Stimmen
1056
Ja, sie haben hart gekämpft!
102
Nein, ich hätte mir jemand anderes gewünscht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de