In ihm steckt ein richtiger Romantiker. Vor wenigen Tagen sorgten Jay-Z (48) und seine Frau Beyoncé (36) für einen Ausnahmezustand bei ihren Fans. Völlig überraschend hatten die Sänger ein neues, gemeinsames Album mit dem Titel "Everything Is Love" veröffentlicht. Doch damit nicht genug: In einem Lied auf der Platte offenbarte das Hollywood-Traumpaar erstmals seine Lovestory. Und Jay-Z verriet sogar, wie er sich damals in die Frau seines Lebens verliebt hatte.

Aus den Lyrics des Songs "713" geht hervor, dass sich Beyoncé und ihr Liebster zum ersten Mal bei dem MTV Spring Break Festival in Cancun vor 18 Jahren getroffen haben sollen. Bei ihrem Rückflug nach New York habe das Schicksal sogar dafür gesorgt, dass sie nebeneinander saßen. Jay-Z habe damals schon gewusst, dass sie die Eine für ihn sei. Die Schönheit mit der Mörderstimme war damals aber offenbar noch vergeben. Erst zwei Jahre später, als sich Bey von ihrem damaligen Freund getrennt hatte, hätten sie und der Rapper den Kontakt wieder aufgenommen.

Dass der Hit tatsächlich die Liebesgeschichte der beiden wiedergibt, bestätigten die Musiker Cool & Dre. Sie arbeiteten an dem neuen Werk der Carters mit und sprachen im Interview mit Rolling Stone über die Entstehungsphase des besagten Stücks. "Keiner kennt die Geschichte, wie wir uns kennengelernt haben. Das ist das erste Mal, dass ich die Story erzähle", soll Jay-Z ihnen seinerzeit anvertraut haben.

Beyoncé bei den Grammys 2017Christopher Polk/Getty Images for NARAS
Beyoncé bei den Grammys 2017
Beyoncé und Jay-Z, US-Musiker-PaarInstagram / beyonce
Beyoncé und Jay-Z, US-Musiker-Paar
Jay-Z, MusikerMichael Kovac / Getty Images
Jay-Z, Musiker
Wie gefällt euch der Song?520 Stimmen
445
Mega! Besonders der Fakt, dass er von ihrer Liebesgeschichte handelt.
75
Nicht so gut, das ganze Liebesgesülze ist mir zu schnulzig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de