Diese Trennung verlief alles andere als schön! Ende September gaben Rosenkavalierin Jessica Paszka (28) und ihr Auserwählter David Friedrich (28) bekannt: Ihre Beziehung ist gescheitert. Nach und nach kamen immer mehr Details über die vermeintliche Bilderbuchliebe ans Licht – der Eskimo Callboy bedauerte sogar vor laufenden Dschungelcamp-Kameras, dass ihm das Herz gebrochen worden sei. Was er da wohl zu Jessis brandneuem Techtelmechtel zu sagen hat?

Tatsächlich nur Positives: "Der Jessi wünsche ich nur das Beste, sie soll ihr Ding machen, sie soll glücklich werden und wenn sie einen Typen an ihrer Seite hat, der sie glücklich macht, dann wünsche ich ihr alles Gute", schießt es beim Thomas Sabo Cocktail auf der Berlin Fashion Week sofort aus dem TV-Star heraus. Immerhin müsse man auch irgendwann einmal einen Schlussstrich ziehen und mit seinen Erlebnissen abschließen. Ob diese Einsicht wohl mit seinem eigenen, gemunkelten Liebesglück einhergeht?

"Was ganz Wichtiges, was ich gelernt habe: Mit Wut und Rache reißt du gar nichts", so der Blondschopf. Mittlerweile stehe der Musiker über den negativen Schlagzeilen und wolle von dem Rosenkrieg absolut nichts mehr wissen.

Jessica Paszka und David Friedrich bei "Die Bachelorette" 2017MG RTL D
Jessica Paszka und David Friedrich bei "Die Bachelorette" 2017
Ajdin Hrustic Jessica Paszka in MexikoPromiflash
Ajdin Hrustic Jessica Paszka in Mexiko
David Friedrich  beim Thomas Sabo Cocktail während der Berlin Fashion WeekPromiflash
David Friedrich beim Thomas Sabo Cocktail während der Berlin Fashion Week
Glaubt ihr, dass Davids neues Liebesglück mit seinem Statement zu tun hat?3202 Stimmen
1321
Ja, auf jeden Fall – immerhin war er vor Kurzem noch ziemlich wütend!
1881
Nein, das glaube ich nicht. Man wird eben reifer!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de