Mit der Geburt ihres Söhnchens Milan am 13. Juni hat sich das Leben von Jenefer Riili und Matthias Höhn (22) schlagartig verändert. Seit knapp drei Wochen sind die Berlin - Tag & Nacht-Stars nun stolze Eltern und genießen das Familienglück mit ihrem Sprössling in vollen Zügen. Jetzt spricht die Neu-Mama erstmals über die erste Zeit mit ihrem Nachwuchs und gibt offen zu: Die letzten Tage glichen einer emotionalen Achterbahnfahrt!

Im Interview mit Promiflash verriet die Serien-Darstellerin nun, wie sehr ihr kleiner Hosenmatz sie schon jetzt gefordert hat. "Die ersten Tage waren unglaublich schön, aber auch anstrengend. Wir haben uns wegen seines Knies viele Sorgen gemacht, mussten viele Untersuchungen gemeinsam überstehen." Es sei daher nicht nur die schönste, sondern aufgrund der vielen Sorgen auch die schlimmste Zeit ihres Lebens gewesen.

Bei der Verletzung ihres Sprosses handelt es sich, wie Papa Matze schon vor wenigen Tagen erklärte, um ein Blutschwämmchen am Knie – einem sogenannten Hämangiom. Seit der Geburt habe die enorme Schwellung, die durch die gutartige Gefäßfehlbildung ausgelöst wurde, aber schon deutlich abgenommen. Für die jungen Eltern das größte Glück, wie Jenefer gegenüber Promiflash betonte: "Es gibt nichts Wichtigeres als unseren Sohn."

Matthias Höhn und Jenefer Riili und ihr gemeinsamer Sohn MilanInstagram / jenefer_riili
Matthias Höhn und Jenefer Riili und ihr gemeinsamer Sohn Milan
Matthias Höhn, Jenefer Riili und ihr Sohn MilanInstagram / matthiashnofficial_
Matthias Höhn, Jenefer Riili und ihr Sohn Milan
Jenefer Riili mit Sohnemann MilanInstagram / jenefer_riili
Jenefer Riili mit Sohnemann Milan
Könnt ihr verstehen, dass Jenefer und Matthias immer noch unter Strom stehen?404 Stimmen
386
Klar, gerade bei der Vorgeschichte ist das doch nur allzu klar!
18
Nicht wirklich. Dem Kleinen geht es doch immer besser, sie sollten sich mehr auf das Positive konzentrieren!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de