Kurz nach dem Verbrechen an dem Eiskunstläufer Denis Ten herrscht in der Sportwelt vor allem Fassungslosigkeit: Der Olympiadritte aus Kasachstan erlag am Donnerstag seinen Verletzungen, nachdem ihn zwei Angreifer mit Messern attackiert hatten. Mit seinen 25 Jahren stand er auf dem Zenit seines athletischen Könnens. Nun melden sich immer mehr seiner Kollegen zu Wort: Sie gedenken des Verstorbenen mit rührenden Zeilen und Fotos!

Unter den Trauernden finden sich große Namen der Eiskunstlauf-Welt: Adam Rippon, Alex Shibutani oder Javier Fernandez verliehen ihrem Schock über die plötzliche Todesmeldung bereits Ausdruck. Die Olympionikin Meryl Davis (31), die genau wie Denis 2014 bei den Winterspielen in Sotschi angetreten war, schrieb über ihren Kollegen auf Twitter: "Ich bin sehr traurig über den Verlust dieses besonderen jungen Mannes. Denis, dein Herz, deine Passion und deine Gutmütigkeit werden niemals in Vergessenheit geraten." Der Tod des Kasachen sei zudem ein riesiger Verlust für alle Wintersportler.

Auch Denis' einstige Trainingspartnerin Mirai Nagasu zeigte sich auf Instagram zutiefst erschüttert. Unter einem Gruppenfoto mit einigen Kollegen erinnerte sie sich an die Zusammenarbeit mit dem beliebten Athleten: "Seine Hingabe in den Trainings war etwas, das ich immer bewundert habe. Es ist schwer zu verstehen, dass er nicht mehr unter uns ist und dass er nicht mehr in der Lage ist, sein Talent zu zeigen."

Denis Ten, Olympia-StarGetty Images / Jung Yeon-Je
Denis Ten, Olympia-Star
Denis Ten, EiskunstläuferJohannes Eisele / Getty Images
Denis Ten, Eiskunstläufer
Denis Ten mit seinen Eiskunstlauf-KollegenInstagram / mirainagasu
Denis Ten mit seinen Eiskunstlauf-Kollegen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de