Seit 2005 ist Dirk Galuba (77) als Hoteldirektor Werner Saalfeld in der beliebten Telenovela Sturm der Liebe zu sehen. Gerade erst legte seine Serien-Frau und Charlotte-Darstellerin Mona Seefried ihre Rolle nieder und ließ ihn als niedergeschlagenen Ehemann zurück. Doch auch im wahren Leben scheint die Liebe für den gebürtigen Polen unter einem schlechten Stern zu stehen. Kürzlich gab Dirk öffentlich bekannt, schon eine ganze Weile von seiner Lebensgefährtin Maria Klose getrennt zu sein.

Sechs Jahre lang lebte seine 41 Jahre jüngere Exfreundin an der Seite des Schauspielers und ging mit ihm durch dick und dünn. Auch, wenn sein Job ihm nicht viel Zeit für eine Beziehung ließ, schien das Paar sehr glücklich gewesen zu sein. Trotzdem ist es letztendlich zur Trennung gekommen. "Wir haben uns schon vor zwei Jahren getrennt – aus unserer großen Liebe wurde Freundschaft", erklärte der 77-Jährige im Interview mit Bunte. Mit der Zeit haben sich die beiden zwar auseinandergelebt, verstehen sich aber noch immer. Deshalb telefonieren sie gelegentlich und gehen sogar gemeinsam essen.

Nun kann sich der Synchronsprecher immerhin voll und ganz auf seine Rolle in der ARD-Serie konzentrieren. Während andere in seinem Alter bereits in Rente gehen, plant er, noch viele Jahre auf den Fernsehbildschirmen zu sehen zu sein. Im Promiflash-Interview versicherte er: "Solange es mir gut geht [...], bleibe ich schon noch dabei!"

Werner (Dirk Galuba) und Charlotte Saalfeld (Mona Seefried) bei "Sturm der Liebe"ARD/Christof Arnold
Werner (Dirk Galuba) und Charlotte Saalfeld (Mona Seefried) bei "Sturm der Liebe"
Dirk Galuba bei der "Allez-Hopp"-Premiere in München 2017Hannes Magerstaedt/Getty Images
Dirk Galuba bei der "Allez-Hopp"-Premiere in München 2017
Dirk Galuba spielt Werner Saalfeld bei "Sturm der Liebe"ARD/Christof Arnold
Dirk Galuba spielt Werner Saalfeld bei "Sturm der Liebe"
Glaubt ihr, dass das wirklich der Grund für die Trennung war?407 Stimmen
221
Bestimmt! Es passiert doch immer wieder, dass man sich auseinanderlebt.
186
Nicht wirklich! Ich schätze, dass es am Altersunterschied gelegen hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de