Für Dennis Zrener ist die Liebesreise vorbei! Nadine Klein (32) hat ihre dritte Bachelorette-Entscheidung gefällt – und wieder mussten zwei Rosen-Anwärter die Behausung in Griechenland verlassen. Neben Sören Altmann musste auch Hottie Dennis den Koffer packen. Denn Nadine fand, dass der Schönling sich nach dem Einzeldate einfach zu wenig bemüht habe. Jetzt äußerte sich der Abservierte mit fairen Worten auf seinem Social-Media-Kanal zu seinem doch recht frühen Kuppelshow-Exit!

Von bösem Blut ist hier keine Spur! Auf Instagram teilte das Model nun ein Foto, auf dem er mit einem strahlenden Lächeln an einer Wand lehnt. Dazu schrieb Dennis einen langen Text über den verlorenen Kampf um Nadines Herz – der vor allem zeigt: Dennis kommt mit der Entscheidung gut klar! "Nach zwei Gruppen- und einem Einzeldate muss man dann der Sache einfach realistisch ins Auge sehen und sagen, dass ich nicht der richtige Mann für Nadine bin, und sie ebenso wenig die richtige Frau für mich." Zwar sei er enttäuscht und traurig – aber das eher, weil er noch gerne Zeit mit den Kuppel-Kollegen verbracht hätte.

Sein Lachen und die Hoffnung auf die große Liebe will Dennis trotz TV-Korb nicht aufgeben. "Irgendwo wird sich sicher eine Frau an meiner ruhigen, entspannten und charmanten Art erfreuen", blickte er zuversichtlich in die Zukunft.

Dennis Zrener, Bachelorette-Kandidat 2018Instagram / dennis_zrener
Dennis Zrener, Bachelorette-Kandidat 2018
Bachelorette Nadine Klein in ihrer zweiten Nacht der RosenMG RTL D
Bachelorette Nadine Klein in ihrer zweiten Nacht der Rosen
"Die Bachelorette"-Kandidat DennisMG RTL D
"Die Bachelorette"-Kandidat Dennis
Hättet ihr gedacht, dass Dennis so früh die Biege machen muss?1230 Stimmen
782
Ja, er war zu still.
448
Nee, er war doch supersympathisch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de