Hollywood war bis vor nicht allzu langer Zeit ein bedeutender Teil im Leben von Herzogin Meghan (37). Sechs Jahre lang spielte sie die Anwaltsgehilfin Rachel Elizabeth Zane in der Serie Suits, doch im vergangenen Jahr hängte sie aus Liebe zu Prinz Harry (33) ihre Schauspielkarriere an den Nagel. Nun bekam die hübsche Brünette ein Angebot, das sie in ihr altes Leben zurückholen könnte: Sie wurde gebeten, am 17. September in L.A. eine der begehrten Emmy-Trophäen zu überreichen.

Gegenüber The Sun soll ein Insider verraten haben: "Wir hatten gehofft, Meghan würde kommen, um sich auf diesem Weg von Fans und Kollegen zu verabschieden!" So hätte sie mit Hollywood-Größen feiern, bekannte Gesichter wiedersehen und den bedeutenden Fernsehpreis aushändigen können. Da es hochrangigen Mitgliedern der Royal Family allerdings untersagt ist, an einer solchen Veranstaltung teilzunehmen, habe Prinz Harrys Ehefrau die Einladung "höflich abgelehnt".

Die Preisverleihung wird also ohne die gebürtige Kalifornierin stattfinden. Trotzdem wird das Event ganz sicher auch in diesem Jahr unglaublich spannend. Schließlich hat der Streamingdienst Netflix zum ersten Mal die meisten Nominierungen ergattert, die Fantasy-Serie Game of Thrones ist sogar in sage und schreibe 22 Kategorien nominiert.

Der "Suits"-Cast während einer PressetourFrederick M. Brown/Getty Images
Der "Suits"-Cast während einer Pressetour
Meghan Markle und Prinz Harry an ihrem HochzeitstagGetty Images
Meghan Markle und Prinz Harry an ihrem Hochzeitstag
Peter Dinklage bei den Emmy Awards 2015Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Peter Dinklage bei den Emmy Awards 2015
Hättet ihr gedacht, dass Herzogin Meghan die Einladung ablehnt?922 Stimmen
742
Natürlich! Schließlich ist das im britischen Königshaus untersagt.
180
Überhaupt nicht! Ich hätte gedacht, sie würde trotzdem hingehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de