In Kristin Cavallaris (31) neuer Fernsehshow gibt es klare Grenzen! Zuletzt stand die Blondine vor acht Jahren für The Hills vor der Kamera. Nun wagt sie erneut das Abenteuer Reality-TV: Seit 6. August flimmert ihre eigene Sendung "Very Cavallari" immer montags um 21:05 Uhr bei E! Entertainment über die Bildschirme. Ihren Fans möchte die US-Amerikanerin durch das Format einen ungeschönten Einblick in ihren Alltag gewähren: Nur eine Sache ist dabei absolut tabu!

Beim NBCUniversal Summer Press Day erklärte Kristin, dass sie sich bereits vor den Dreharbeiten Gedanken über ihre persönlichen Grenzen gemacht habe. Schließlich kam die 31-Jährige zu dem Schluss, dass sie ihre Kinder nicht vor die Kamera zerren möchte. "Meine Kids werden in der Show nicht zu sehen sein. Das war mir ganz wichtig! Es ist eine Sache, wenn sie sich selbst für ein Leben in der Öffentlichkeit entscheiden, sobald sie alt genug sind. Aber im Moment sollen sie einfach nur Kinder sein", begründete die TV-Beauty ihre Entscheidung. Mit ihrem Ehemann Jay Cutler (35) hat die Blondine drei Kinder: den sechsjährigen Camden Jack, den vierjährigen Jaxon Wyatt und die zweijährige Saylor James.

Auch für ihren Ehemann Jay war die ständige Anwesenheit eines Kamerateams eine komplett neue Situation. Kristin und der ehemalige Footballspieler hatten im Vorfeld viel darüber diskutiert, was sie im TV preisgeben möchten und was nicht: "Immerhin ist meine Familie das Wichtigste in meinem Leben. Da wollte ich einfach sichergehen, dass sich alle während der Dreharbeiten wohlfühlen", erklärte die Unternehmerin.

Kristin Cavallari, Jay Cutler und ihre KidsInstagram / kristincavallari
Kristin Cavallari, Jay Cutler und ihre Kids
Kristin Cavallari beim NBCUniversal Summer Press Day 2018FayesVision/WENN.com
Kristin Cavallari beim NBCUniversal Summer Press Day 2018
Jay Cutler und Kristin Cavallari in ChicagoC.M. Wiggins/WENN.com
Jay Cutler und Kristin Cavallari in Chicago
Hättet ihr gedacht, dass Kristin nach "The Hills" noch eine Realityshow drehen würde?178 Stimmen
67
Klar, sie scheint daran immer Spaß gehabt zu haben!
111
Nein, sie kam damals ja nicht so gut bei den Zuschauern an!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de