Ballett-Workouts werden derzeit gefeiert wie nie! Immer vorne mit dabei: Tanztrainerin Mary Helen Bowers (39). Die Amerikanerin hat mit ihrer 2012 erschienen Fitness-DVD "Ballet Beautiful" einen Trend gesetzt, der bis heute andauert. In ihrem Studio in New York City trainiert sie zahlreiche Stars aus der amerikanischen Film- und Musikbranche. Auch Topmodels wie Martha Hunt (29), Alessandra Ambrosio (37) und Lily Aldridge (32) schwören auf die Ballett-Methode!

Sehr wirkungsvoll werden in dem Training Elemente des klassischen Bühnentanzes mit altbewährten Fitnessübungen kombiniert. Die Sportwissenschaftlerin Jessica Mentrup erklärt im Gespräch mit der Gala, was das Besondere daran ist."Das Programm ist intensiv von Kopf bis Fuß. Es macht schlanke, durchtrainierte Arme und Beine sowie einen knackigen Po." Außerdem beinhalte Balletttraining vor allem haltungsstabilisierende Übungen zur Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur. Nicht weiter verwunderlich ist es da, dass viele – auch ehemalige – Victoria's Secret-Engel auf die Fitnessübungen von Mary Helen abfahren – vor allem, wenn wie jedes Jahr die spektakuläre Fashionshow des Dessouslabels vor der Tür steht.

Mentrup betont aber auch, dass das effektive Training nicht nur für Profis auf dem Laufsteg geeignet ist, sondern für alle Frauen! "Das Ballett-Workout trägt wesentlich dazu bei, unser Selbstvertrauen, unseren Stolz und graziöse Haltung positiv zu bestärken. Und das ab der ersten Minute."

Mary Helen Bowers auf einer Veranstaltung in HollywoodJason Merritt/Getty Images
Mary Helen Bowers auf einer Veranstaltung in Hollywood
"Victoria's Secret"-Models in Shanghai 2017Frazer Harrison / Staff / Getty Images
"Victoria's Secret"-Models in Shanghai 2017
Tanzlehrerin Mary Helen BowersJamie McCarthy/Getty Images
Tanzlehrerin Mary Helen Bowers
Habt ihr das Ballett-Workout von Mary Helen selbst schon einmal ausprobiert?347 Stimmen
68
Klar, ich bin ein Fan der ersten Stunde. Ich liebe ihr Fitnessprogramm!
279
Leider nein. Aber was nicht ist, kann ja noch werden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de