Sie hätten wieder mal Fernsehgeschichte geschrieben! Gerade erst wurde bekannt, dass Pietro Lombardi (26) in der kommenden Staffel von Deutschland sucht den Superstar neben Urgestein Dieter Bohlen (64) in der Jury sitzen wird. Damit ist der Sänger der erste Sieger der Castingshow, der nun auf die Gegenseite wechseln darf. Wie Promiflash erfahren hat, sollte seine Ex Sarah (25) auch auf einem der begehrten Stühle Platz nehmen – doch das verhinderte laut Sarahs Aussage Pietro höchstpersönlich!

"Ich wäre, ehrlich gesagt, auch gerne dabei gewesen. Ich war auch mit RTL im Gespräch und eigentlich war der Wunsch von RTL, dass wir beide gemeinsam in der Jury sitzen, aber eine Zusammenarbeit war von Pietro einfach nicht gewollt", erklärte Sarah im Interview beim Douglas-Urban Decay-Lauf gegen Cybermobbing in Berlin. Über die Entscheidung ihres Noch-Ehemanns sei die Beauty ziemlich überrascht gewesen. Eigentlich pflegen die zwei nach ihrer Trennung ein gutes Verhältnis, kümmern sich liebevoll gemeinsam um Sohn Alessio (3).

Sarah sagte außerdem: "Ich hab davon durch Zufall erfahren. Wir haben dann mal versucht, darüber zu reden, aber ja..." Auch um Alessio wird sich die Mama während der Dreharbeiten wohl alleine kümmern müssen.

Sarah Lombardi, SängerinThomas Lohnes/Getty Images for Platform Fashion
Sarah Lombardi, Sängerin
Alessio und Sarah Lombardi gehen spazierenInstagram / Sarellax3
Alessio und Sarah Lombardi gehen spazieren
Sarah Lombardi, Musikerin und Reality-TV-StarHannes Magerstaedt / Getty Images
Sarah Lombardi, Musikerin und Reality-TV-Star
Hättet ihr euch Pietro UND Sarah in der Jury gewünscht?10027 Stimmen
4202
Ja, das wäre so toll gewesen
5825
Nein, das wäre komisch gewesen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de