Kehrt er der Musik jetzt den Rücken? Mehrzad Marashi (38) gewann vor acht Jahren die siebte Staffel von DSDS. Nach seinem Sieg wollte es allerdings mit der steilen Karriere trotz der von Dieter Bohlen (64) geschriebenen Nummer-1-Single "Don't Believe" nicht so recht klappen. Sein letztes Studioalbum erschien vor vier Jahren, schaffte aber nicht einmal den Sprung in die Charts. Jetzt hat der Castingshow-Teilnehmer eine zweite Passion gefunden.

Der 38-Jährige mit der gefühlvollen Soul-Stimme kümmert sich ehrenamtlich um die G-Jugend-Mannschaft des Hamburger Fußballclubs TSV Sasel, trainiert zwölf Kids zwischen fünf und sieben Jahren. "Eines Tages kam mein Sohn Shayan nach Hause und erzählte traurig, dass sein Fußballtrainer aufgehört hat. Da kam mir die Idee, einzuspringen", verriet er im Gespräch mit der Bild. Bislang läuft es auch richtig gut, denn der Verein hat noch keine Schlappe kassiert. "Fußball gespielt hatte ich bis jetzt nur auf der Playstation. Jetzt hole ich mir meine Tipps aus dem Internet", plauderte Mehrzad weiter aus.

Die Fans des Musikers müssen allerdings keinen Grund zur Sorge haben: Er arbeitet in seinem eigenen Tonstudio weiter an neuen Songs und bleibt der Musik treu! Im Gespräch mit Promiflash kündigte der mittlerweile mehr als 20 Kilogramm leichtere Sänger erst vor Kurzem sein Comeback an.

Mehrzad Marashi beim DSDS-Finale 2010 in KölnGetty Images
Mehrzad Marashi beim DSDS-Finale 2010 in Köln
Mehrzad Marashi bei der Premiere des "Flashdance"-Musicals in HamburgBecher/WENN.com
Mehrzad Marashi bei der Premiere des "Flashdance"-Musicals in Hamburg
Mehrzad Marashi bei der Usedom Cross Country 2016Ralf Succo / WENN.com
Mehrzad Marashi bei der Usedom Cross Country 2016
Was haltet ihr von Mehrzads zweitem Standbein als Fußballtrainer?361 Stimmen
317
Das überrascht mich total! Solange er daran Spaß hat – warum nicht?
44
Ich finde, er sollte sich lieber auf die Musik fokussieren. Dann hätte er auch mehr Erfolg!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de