Macht dieser Kandidat DSDS-Dauerbrenner Menderes (33) Konkurrenz? Seit der ersten Staffel des Gesangsformats im Jahre 2002 steht Menderes vor Dieter Bohlen (64) und seinen Jury-Kollegen, um sie endlich von seinem Gesangstalent zu überzeugen. Bisher relativ vergeblich! Einen ähnlichen Plan scheint jetzt Manuel Sass bei Das Supertalent zu verfolgen: Der Postbote will um jeden Preis berühmt werden – und steht jetzt zum vierten Mal auf der Bühne der Castingshow!

2015 mimte Manuel den Jesus, 2016 "musizierte" er auf einer Kerzenharfe und 2017 stellte er sein Talent im Cola-Flasche-Exen unter Beweis. Fazit? "Die Reaktionen auf die letzten Auftritte waren eher trüb", bedauerte er. Klar, dass Manuel in diesem Jahr noch mal eine ordentliche Schippe drauflegt: Der 24-Jährige hat sich etwas Spektakuläres einfallen lassen und stürzt sich aus drei Meter Höhe auf ein Trampolin – mit sage und schreibe 500 gespannten Mausefallen.

Der Action-Auftritt sollte Manuel aber auch in diesem Jahr nicht näher zum Superstar-Ziel befördern: "Wieder drei Mal rot! Drei Mal rot ist des Mäuserichs Tod", scherzte der Pop-Titan. Vielleicht kommt dem jungen Mann ja im nächsten Jahr dann der Mega-Knaller in den Sinn. Um ein waschechter Promi zu werden, würde er schließlich alles tun – "außer einen Porno zu drehen", wie er selbst gegenüber RTL zugab.

Dieter Bohlen und Menderes BagciMG RTL D
Dieter Bohlen und Menderes Bagci
Manuel Sass bei "Das Supertalent" 2018MG RTL D / Stefan Gregorowius
Manuel Sass bei "Das Supertalent" 2018
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen, Juroren bei "Das Supertalent" 2018MG RTL D / Morris Mac Matzen
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen, Juroren bei "Das Supertalent" 2018
Glaubt ihr, Manuel wird sich im nächsten Jahr etwas einfallen lassen, was die Jury überzeugt?323 Stimmen
253
Nein. Ich glaube, er besitzt einfach kein Supertalent.
70
Ja, klar. Er ist ja schon verrückt und wird bestimmt noch eine Schippe drauflegen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de