Mit diesem Erfolg hat Mark Forster (34) nicht gerechnet! Aktuell buhlt er mit Paddy Kelly (40), Yvonne Catterfeld (38) und Co. um die Kandidaten der achten Staffel von The Voice of Germany. Der 34-Jährige sitzt in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal auf dem begehrten Jurystuhl der Castingshow. Aber ob seine Talente wissen, dass sie sich für einen Ballermannstar als Coach entschieden haben? Denn sein Song "Chöre" hat sich zu einem richtigen Partyhit entwickelt!

Egal, ob auf der Wiesn, im Megapark auf Mallorca oder beim Après-Ski: "Chöre" wird mittlerweile auf vielen Festen mitgegrölt. Den Sänger selbst stört das nicht. "'Let it Be' wird ja auch auf der ein oder anderen Skihütte gespielt. Das empfinde ich also erstmal als Kompliment", so der Pfälzer im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. Der 2016 veröffentlichte Popsong wurde mit den Harlem Gospel Singers in New York aufgenommen. "Dass es das Lied zum Ballermann, Oktoberfest und auf die Skihütten schafft, damit hätte ich nicht gerechnet", verrät der "The Voice of Germany"-Coach.

Obwohl Mark zugibt, selbst noch nie am Ballermann oder auf dem Oktoberfest gewesen zu sein, bekomme er häufig Videos zugeschickt, wie zu "Chöre" gefeiert wird. Ob er es mal schaffe, selbst auf der Partymeile aufzutreten, wisse er nicht. "Aber ich finde es auf jeden Fall lustig, es bis dorthin geschafft zu haben", so der Sänger.

TVoG-Coaches Michael Patrick Kelly, Michi Beck, Smudo, Mark Forster und Yvonne Catterfeld© SAT.1/ProSieben/André Kowalski
TVoG-Coaches Michael Patrick Kelly, Michi Beck, Smudo, Mark Forster und Yvonne Catterfeld
Mark Forster, SängerMG RTL D / Robert Grischek
Mark Forster, Sänger
Mark Forster beim ECHO 2018P.Hoffmann/WENN.com
Mark Forster beim ECHO 2018
Glaubt ihr, Mark singt bald am Ballermann?574 Stimmen
128
Wieso nicht, mit den Fans zu feiern, macht bestimmt Spaß.
446
Nein, das kann ich mir bei ihm nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de