Lange müssen sich die Fans nicht mehr gedulden! Vor knapp fünf Jahren begeisterte der erste Teil von "Die Eiskönigin – Völlig unverfroren" das Publikum und brachte mit einem Einspielergebnis von umgerechnet rund 1,1 Milliarden Euro die internationalen Kinokassen ordentlich zum Klingeln. Im November 2019 soll jetzt endlich der zweite Teil des Animations-Hits auf die Leinwand kommen. Nun wurden erste Einzelheiten zum Nachfolger des Disney-Films bekannt!

Bereits vor wenigen Monaten wurde gemunkelt, dass der This Is Us-Darsteller Sterling K. Brown (42) sowie der True Blood-Star Evan Rachel Wood (31) die englischsprachige Synchronbesetzung um Kristen Bell (38), Idina Menzel (47) und Josh Gad (37) ergänzen sollen. Doch damit noch nicht genug: Im Gespräch mit dem amerikanischen Magazin Variety plauderte Regisseurin Jennifer Lee auch aus, dass vier Lieder für die Fortsetzung bereits fertiggestellt wurden. Zur Handlung verriet sie derweil noch nicht besonders viel – um die Spannung aufrechtzuerhalten! Jennifer versprach nur, dass das Kinospektakel dieses Mal noch größer und epischer werden soll: "Elsa und Anna werden weit außerhalb ihres Königreichs Arendelle unterwegs sein."

Der erste Teil der Frozen-Filmreihe lehnte sich noch stark an die Märchenvorlage "Die Schneekönigin" von Hans Christian Andersen an. Doch in der Fortsetzung können sich die Zuschauer nun auf einen ganz eigenen Handlungsstrang freuen. Um den Plot möglichst spannend zu gestalten, wurden sogar extra neue Autoren ins Boot geholt.

Eine Szene aus "Die Eiskönigin – Party-Fieber"Lilo/Sipa Press/Actionpress
Eine Szene aus "Die Eiskönigin – Party-Fieber"
Jennifer Lee, RegisseurinGetty Images
Jennifer Lee, Regisseurin
Elsa in Disneys "Die Eiskönigin"Supplied by WENN.com
Elsa in Disneys "Die Eiskönigin"
Freut ihr euch schon auf die Fortsetzung von "Frozen"?7108 Stimmen
6917
Ja, total! Ich kann es kaum noch abwarten.
191
Eher weniger. Ich habe den ersten Teil gar nicht gesehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de