Gehen Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) mit ihrem Körperkontakt zu weit? Während Prinz William (36) und seine Frau Herzogin Kate (36) in der Öffentlichkeit meist gebührenden Abstand zueinander wahren, setzt das frisch verheiratete Paar seit jeher auf den offenen Austausch von Zärtlichkeiten. Egal wo der Duke und die Duchess of Sussex hingehen – sie suchen stets die Nähe des anderen. Nach dem Gottesdienst zum Remembrance Day in der Londoner Westminster Abbey am Wochenende sorgt jetzt ihr ständiges Händchenhalten für einen regelrechten Shitsorm in den sozialen Netzwerken!

Während die Royal-Fans bei Harry und Meghans 16-tägiger Reise durch Australien, Ozeanien und Neuseeland noch völlig begeistert von dem offenen Ausleben ihrer Liebe waren, scheint sich das Blatt inzwischen gewendet zu haben. Auf Twitter schreiben Nutzer unter Bilder, die das Paar beim Verlassen der Kirche zeigt, Kommentare wie: "Es ist so nervig, dass Meghan und Harry immer Händchen halten müssen. Es ist nicht mehr süß" und "Harry und Meghan halten wieder Händchen – wie zwei Schulkinder."

Doch nicht alle Beobachter sind von Harry und Meghans Verliebtheit so genervt. Einige nehmen das Couple vor bösen Anfeindungen in Schutz. "Es nervt dich, dass ein verheiratetes Paar Händchen hält?", entgegnet ein User.

Prinz William und Herzogin Kate mit Prinz Harry und Herzogin MeghanGetty Images
Prinz William und Herzogin Kate mit Prinz Harry und Herzogin Meghan
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Rotorua, NeuseelandGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Rotorua, Neuseeland
Prinz Harry und Herzogin Meghan am Remembrance Day 2018Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan am Remembrance Day 2018
Was meint ihr, nerven Harry und Meghan mit ihrem Händchenhalten?9010 Stimmen
6309
Nein, sie sind total süß.
2701
Ja, ich kann es nicht mehr sehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de