Diese Situation war Marie Bäumer (49) bestimmt unangenehm! Die Schauspielerin war für ihre Darstellung von Romy Schneider in dem Film "3 Tage in Quiberon" für den diesjährigen Bambi in der Kategorie "Schauspielerin National" nominiert. Während der Laudatio von Heino Ferch (55) passierte der 49-Jährigen ein kleiner Fauxpas: Sie dachte bereits, sie habe gewonnen und wollte schon auf die Bühne gehen – dieser Fail war für die Netz-Gemeinde natürlich ein gefundenes Fressen!

Den Usern entgeht eben nichts: "Also DAS war jetzt mal so richtig peinlich", "Heino hatte keine Rose für dich" und "So was passiert, wenn man schlechte Witze macht", lauteten nur drei der belustigten Kommentare auf Twitter. Leider gab es kein Happy End für Marie: Sie gewann nicht den Preis, sondern das goldene Reh ging an Paula Beer für ihre Performance in der Hit-Serie "Bad Banks".

Ein anderer Preis, der heute Abend noch vergeben wird, ist der Publikums-Preis in der Sparte "Neue Deutsche Musikstars". Die Zuschauer entscheiden, ob der Award an Mike Singer (18), Nico Santos (25), Lea (26) oder Michael Schulte (28) gehen wird.

Marie Bäumer bei der Bambi-Verleihung 2018
Getty Images
Marie Bäumer bei der Bambi-Verleihung 2018
Mina Tander und Paula Beer, Schauspielerinnen
Getty Images
Mina Tander und Paula Beer, Schauspielerinnen
Paula Beer, "Werk ohne Autor"-Darstellerin
Getty Images
Paula Beer, "Werk ohne Autor"-Darstellerin
Fandet ihr Marie Bäumers Fauxpas auch peinlich?3084 Stimmen
2284
Ja, das war ihr bestimmt unangenehm!
800
Nein, so schlimm war das doch nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de