Rührende Worte von einem trauernden Sohn! Am vergangenen Donnerstag starb das amerikanische Model Kim Porter (✝47), das 13 Jahre lang mit dem Rapper P. Diddy (49) eine turbulente On-Off-Beziehung führte. Besonders für ihre Angehörigen – wie unter anderem ihre vier Kinder Quincy, Christian (20), Jessie (11) und D'Lila (11) – ist der tragische Verlust ein harter Schlag, der noch tief sitzt. Jetzt meldete sich Kims ältester Sohn zum ersten Mal nach ihrem Ableben bei seinen Fans im Netz!

Der 27-jährige "Blue Dot"-Interpret stammt aus Kims früherer Beziehung mit dem Musikproduzenten Al B. Sure (50), der mit bürgerlichem Namen Albert Joseph Brown III heißt. Vier Tage nach dem schweren Schicksalsschlag postete Quincy auf Instagram ein Bild, auf dem er zusammen mit seiner Mutter und seinen beiden Halb-Zwillingsschwestern zu sehen ist. "Ich bin am Boden. Das Einzige, das jetzt Sinn macht, ist, dass du einfach zu gut für diese verrückte Welt warst. Ich liebe dich so sehr, Mama", kommentierte er den zuckersüßen Schnappschuss.

Vor Quincy richteten mit P. Diddy und Al B. Sure auch ihre beiden Ex-Freunde emotionale Worte an die Amerikanerin. Der mehrfache Grammy-Abräumer nannte den Verlust "einen Albtraum" und versuchte, seine Beziehung zu dem Model mit folgenden Worten zu beschreiben: "Wir waren mehr als beste Freude, wir waren mehr als Seelenverwandte." Albert erinnerte mit einem rückblickenden Schwarz-Weiß-Pic unter dem Hashtag #FürImmerMeineFrau an Kim.

Hailey und Justin Bieber in Boston
Getty Images
Hailey und Justin Bieber in Boston
Christian Combs im Oktober 2019
Getty Images
Christian Combs im Oktober 2019
P. Diddy und Kim Porter, 2003
Getty Images
P. Diddy und Kim Porter, 2003


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de